Rechte als Industriearbeiter in Dänemark

Industriearbeiter in Dänemark (Industriarbejder i Danmark)   Wenn Sie eine Arbeit in Dänemark bekommen haben, ist es wichtig, Mitglied bei der Gewerkschaft 3F sowie der damit verbundenen Arbeitslosenversicherung 3FA zu werden.

Wenn Sie eine vom gewerkschaftlichen Manteltarifvertrag für die Industrie umfasste Arbeit bekommen, bei der es sich unter anderem um Fabrik- und Lagerarbeit handelt, empfehlen wir Ihnen, unserer Gewerkschaft 3F beizutreten. Hier werden wir zusammen mit unseren Kollegen in 65 Abteilungen sowie Ihren Vertrauensleuten und Arbeitsschutzbeauftragten sicherstellen, dass Sie im Rahmen unserer Tarifverträge in den Genuss der gleichen Errungenschaften und Vorteile wie Ihre Kollegen an Ihrem gegenwärtigen Arbeitsplatz kommen.

Lohn

Zum1. März 2016 beträgt der Mindeststundensatz 113,65 DKK in der Industrie, da es sich aber dabei um einen Mindestsatz und somit keine aussagefähige Größe handelt, sollten Sie sich ohnehin an Ihren Vertrauensmann bzw. Ihre örtliche 3F-Gewerkschaft wenden, um den tatsächlichen Stundensatz in Ihrem Betrieb zu erfahren.

Einmal jährlich haben Sie Anspruch auf eine Neuverhandlung Ihres Lohns, für die in der Regel Ihr Vertrauensmann zuständig ist. Dabei handelt es sich um eine für Sie und Ihre Kollegen verbindliche solidarische Lohnrunde.

Arbeitsvertrag

Sie und Ihr Vertrauensmann müssen sicherstellen, dass Sie innerhalb eines Monats einen Arbeitsvertrag von Ihrem neuen Betrieb ausgehändigt bekommen. Sollte es bei Ihrem neuen Betrieb keinen Vertrauensmann geben, müssen Sie sich an Ihre örtliche 3F-Gewerkschaft wenden, die den Arbeitsvertrag zusammen mit Ihnen überprüfen wird.

Arbeitszeit

Ihre Regelarbeitszeit beträgt 37 Stunden pro Woche. Deshalb ergibt sich ohnehin eine Zusatzzahlung, falls Sie von der Geschäftsleitung darum gebeten werden, Mehrarbeit über diese Stunden hinaus zu leisten. Wenn Sie 34 Stunden wöchentlich Spät- und Nachtschicht oder aber feiertags arbeiten, gibt es auch hierfür eine besondere Vergütung.

Rentenversicherung Industriens Pension

Wenn Sie früher von einer tarifvertraglich abgesicherten Rentenversicherung umfasst gewesen sind,wird diese Regelung ab dem ersten Tag Ihrer Anstellung weitergeführt. Ansonsten werden Sie nach zweimonatiger Beschäftigung in die Regelung einbezogen. Ihr Arbeitgeber leistet einen Beitrag in Höhe von 8% Ihres steuerpflichtigen Lohns, wobei Sie selbst einen Beitrag in Höhe von 4% Ihres Lohns einzahlen. Besprechen Sie mit Ihrem Vertrauensmann oder Ihrer 3F-Abteilung, was diese auf gewerkschaftliche Initiative herbeigeführte Rente für Sie und Ihre Familie bedeutet.

Sie haben grundsätzlich Anspruch auf fünf Wochen Jahresurlaub. Nach neunmonatiger Anstellung erwerben Sie Anspruch auf fünf weitere bezahlte Urlaubstage. Die Planung sowie Vereinbarung über die Inanspruchnahme des Urlaubs / der Urlaubstage erfolgt grundsätzlich gemeinsam mit dem Arbeitgeber – ggfs. unter Einbeziehung des Vertrauensmanns.

Ihr Konto für wahlfreie Lohnkomponenten

Wenn Sie innerhalb der Industrie tätig sind, zahlt Ihr Arbeitgeber im Laufe des Arbeitsjahres jeweils monatlich einen Betrag auf ein Konto für wahlfreie Lohnkomponenten ein. Die Höhe des Betrags hängt vom Tarifvertrag ab, wobei er stets als prozentualer Anteil angegeben wird.

Der Betrag lässt sich als dreiprozentuale Anteile aufschlüsseln, und zwar jeweils in Bezug auf Ihren Lohn bzw. als Ersatz für den Verzicht auf Abgeltung für Arbeit an Werkfeiertagen und als Ersatz für den Verzicht auf tarifvertraglich verankerte Urlaubstage.

Sie können die Gelder für zusätzliche Vergütung bei der Inanspruchnahmetarifvertraglich verankerter Urlaubstage oder für zusätzliche Rentenbeiträge abzweigen. Sie haben die Wahl.

Krankheit

Im Krankheitsfall müssen Sie den Arbeitgeber grundsätzlich baldmöglichst benachrichtigen. Die Vorschriften hierzu wollen Sie bitte Ihrem Arbeitsvertrag entnehmen. Bei krankheitsbedingten Fehlzeiten während der ersten sechs Monate Ihrer Anstellung werden Sie Krankengelder durch die Gemeinde beziehen. Ihr Arbeitgeber hat Sie dabei zu unterstützen.

Nach sechsmonatiger Beschäftigung im Betrieb haben Sie Anspruch auf Entgeltfortzahlung in voller Höhe während der ersten neun Wochen Ihrer Erkrankung. Sollten Sie durch einen am Arbeitsplatz erlittenen Unfall verletzt werden, müssen Sie sich unter allen Umständen an Ihren Arbeitsschutzbeauftragten wenden, der Ihnen in diesem Fall Hilfe zu leisten hat.

Elternzeit

Bei einer eigenen Schwangerschaft oder einer Schwangerschaft der Partnerin haben sowohl der Kindesvater als auch die Kindesmutter Anspruch auf Elternzeit mit Entgeltfortzahlung. Wenden Sie sich an Ihren Vertrauensmann bzw. Ihre 3F-Abteilung, damit die Durchsetzung der tarifvertraglich gesicherten Rechte sichergestellt wird.

Erkrankung/Krankenhauseinweisung von Kindern

Nach neunmonatiger Anstellung haben Sie Anspruch auf Entgeltfortzahlung in voller Höhe, falls Ihr Kind erkrankt und dieses am ersten Krankheitstag noch nicht das 14. Lebensjahr vollendet hat. Macht die Erkrankung Krankenhauseinweisung sowie die Präsenz eines Elternteils rund um die Uhr erforderlich, haben Sie Anspruch auf fünftägige bezahlte Freistellung vom Betrieb.

Bildung/Fortbildung

Nach neunmonatiger Beschäftigung haben Sie einen Mindestanspruch auf eine zweiwöchige Ausbildung nach eigener Wahl bei Lohnersatz zusätzlich zu der auf betriebliche Belange ausgerichteten Ausbildung, die Ihnen Ihr Arbeitgeber anbietet.  

Sie können u.a. einen Dänischkurs belegen (Falls Ihr Recht auf ein kommunales Angebot voll in Anspruch genommen worden ist und somit entfallen ist, können Sie die Kursgebühren hierdurch finanzieren. Darüber hinaus wird Ihr Lohnausfall zu 85 Prozent ersetzt).

Probleme/Konflikte/Kündigung

Bekommen Sie Probleme,oder fühlen Sie sich auf irgendeine andere Weise unwohl am Arbeitsplatz,sollten Sie sich unverzüglich an Ihren Vertrauensmann bzw. Arbeitsschutzbeauftragten oder an Ihre 3F-Abteilung wenden. Wir sind für Sie da.

Viel Spaß mit der neuen Arbeit und den neuen Kollegen!

Dokumenter
Industriområdet 116 KB PDF
 

Treten Sie 3F bei. 3F ist Dänemarks größte Gewerkschaft. Wir haben mehr Tarifvereinbarungen als jede andere dänische Gewerkschaft.

Mitglied werden Ruf mich an

Verwandte Seiten

Gennembrud i forhandlingerne på det regionale område. Der forhandles videre for de øvrige områder. Læs mere